Kurzbericht zu Montag 5. November 2018: Internationaler Stammtisch Bernburg

Ein Jahr Coffee to Stay! Wie geht es weiter?
In der Wilhelmstraße 15 wurde vor einen Jahr auf ehrenamtlicher Basis ein Begegnungsladen von Jeanne Colgan, Beate Hecke und Doris Maedge gegründet worden. Von Montag bis Freitag von jeweils 14.00 bis 18.00 können Neu- und Altbernburger vorbei kommen und mit einander reden.
Die Arbeit im Coffee to Stay scheint nicht auszugehen. Fast durchgehend müssen die Teammitglieder Beratung leisten, aber das komplementierende Sprachtraining bei einem „Coffee“ oder einem Tee kommen nicht zu kurz.
Um mehr Altbernburger in den Dialog zu bringen werden zahlreiche Aktionen, wie auch kostenfreier Englischunterricht angeboten. Bald soll es auch ein Angbot für Bernburger geben Arabisch zu lernen. Siehe dazu auch www.coffee-to-STAY-bbg.de

Im Vergleich mit anderen Landkreisen erfahren die ehrenamtlichen Engagierten im Coffee auf der einen Seite eine grossartige Unterstützung der Integrationsstelle des Salzlandkreises. Gleichzeitig wird aber von der Ausländerbehörde in vielen Entscheidung eher der Spielraum gegen die Flüchtlinge ausgelegt. Wir wollen daher zunächst diesbezügliche Anfragen, wie die sinnlose Ausageb von Essensgutscheine anstelle von Unterstützung, über den Kreistag einreichen und dann ein Gespräch mit dem Landrat führen.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>