Fair Trade Town Bernburg

Schwerpunktthema: Bernburg auf dem Weg zur „Fairtrade-Town“

Mit der Auftaktveranstaltung am Montag den 20. April 2015 hat das Bernburger Montagsforums die Diskussion über die mögliche Zertifizierung angestossen. Zunächst wollen wir helfen ein Netzwerk von Akteuren zu bilden. Strategisch soll zunächst die Zertifizierungen für die Stadt Bernburg als dritte Stadt in Sachsen-Anhalt erreicht und dann die Zertifizierung des Salzlandkreises erreicht werden.

Kontakte: Das EINE WELT Netzwerk Sachsen-Anhalt EWNSA                                           Karte der fairtrade-towns


06.01.2016: Bernburg handelt fair: Weltladen „Kanzlereck“

Bernburg handelt fair – Bericht in MZ-Web.de

Von FRAUKE HOLZ
Die Studentin Tabea Dorendorf beschäftigt sich mit Problemen und Potenzialen des Weltladens „Kanzlereck“. Kann Bernburg die Hürden zur Fairtrade-Stadt nehmen?
Link zum Beitrag: http://www.mz-web.de/bernburg/weltladen–kanzlereck–bernburg-handelt-fair,20640898,33464908.html

In Ergänzung zu dem sehr gut recherchierten Beitrag wurde auch der Prozess für die Zertifizierung zur „Fairtrade-Town“ dargestellt. Kontakt: Iwona Wojdyla, Projektkoordinatorin beim Eine-Welt-Netzwerk Sachsen-Anhalt e.V. Iwona Wojdyla ist zu erreichen unter faires-lsa@ewnsa.de

Weltladen „Kanzlereck“    Louis-Braille-Platz 19, 06406 Bernburg,  Tel. +49 (0) 3471/6848598  | Öffnungszeiten: von Montag bis Freitag von 14.30 bis 17.30 

26.11.2015: Kooperationsveranstaltung des EINE WELT Netzwerk Sachsen-Anhalt e.V. und Transfair e.V. in der Kanzler Von Pfausche Stiftung
Kontakt: Iwona Wojdyla, Projekt: „Faire Schule in der Fairen Kommune“ beim EINE WELT Netzwerk Sachsen-Anhalt e.V., faires-lsa@ewnsa.de


Montag 20. April 2015:
Beginn 19:00 | MAXIMVS –Stammtisch oben
FAIR TRADE – VERBRAUCHER-Verantwortung?
Gespräch mit Petra Sperrling über FAIR TRADE auf Kommunaler Ebene am Beispiel der Stadt Magdeburg
Mit Petra Sperrling haben wir über FAIR TRADE auf Kommunaler Ebene am Beispiel der Stadt Magdeburg gesprochen. Petra Sperrling gab eine Einführung in FAIR TRADE: Wir diskutierten wie Bernburg oder der Salzlandkreis zur FAIR TRADE Kommune werden könnte? Kann FAIR TRADE auch sozialverträglich sein oder ist FAIR TRADE nur etwas für wenige?
Ergebnis: Es soll eine Verbund von Interessenten gebildet werden. Weiterhin warten wir auf die Reaktion auf die grundsätzliche Anfrage des Grünen Kreisverbandes beim Landrat. Frau Sperrling stellt uns die Kontakte und Unterlagen für die weiteren Schritte zur Verfügung.

Veröffentlicht unter